Pokal 2008/09

Alles über die I. Männermannschaft

Moderatoren: matthi, Pfiff

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1155

Der Bericht

Beitragvon Pfiff » 18. Nov 2008 12:26

Am Ende zählen immer die Tore. Diese bittere Erkenntnis mußte der kleine HSV in diesem Pokalspiel machen. Ein klares Chancenplus in der gesamten Spielzeit nützt nichts, wenn man nicht zumindest einen seiner Hochkaräter im gegnerischem Tor unterbringt. (20. Schuß Spange nach Ecke Ella, 23. Zecke allein vorm Tor, 36. Flori mit Kopfball, 37. Zecke an die Latte, 59. Zecke mit einem Riesen, 63. Flori mit einem Schuß, 64. Wende knapp am Tor vorbei, 7. Minute der Verlängerung Zecke allein vorm Tor und wie gesagt, das waren aus meiner Sicht Großchancen. Weitere durch Flori, Wende, Hendrik, Ronny Steinecke...könnten noch genannt werden.)Dazu wurde der Gast zweimal zum Toreschießen eingeladen und diese nahmen die Geschenke dankend an. In der 26. Minute setzte sich Thomas Horn auf der rechten Angriffsseite durch und vollendete mit einem trockenem Schuß zum 0:1. Die Entscheidung zu Beginn der Verlängerung, als es in der Abwehr des Gastgebers nach dem Motto ging: Nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Der flinke Michael Gäbel durchkreuzte dies und lies Frank Gothe aus Nahdistanz keine Chance (93. Minute). Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Florian Harnack mit einem schönen Flachschuß (64.). Gewonnen haben die Hachelbicher beim Kartenspiel. Einmal Gelb/Rot für Ronny Steinecke (110.) nach wiederholtem Foulspiel und einmal Rot nach Meckern für Joseph Most (120.) mußte der sichere Schiri Wolff zeigen.
Mein persönliches Fazit. Sehr gutes Spiel unserer Mannschaft gegen einen höherklassigen Gegner. Diesen Klassenunterschied hat man zu keiner Zeit bemerkt. Aber wie Eingangs erwähnt: die Tore zählen und da hat Ringleben eins mehr erzielt. Eine schlechte Chancenauswertung und zwei Schlafwageneinlagen in der Abwehr besiegelten die Niederlage. Sehr gut gefallen hat mir Wende nach seiner Einwechslung. Er ragte aus einer sehr gut kämpfenden Mannschaft heraus. Wir können auf diese Leistung aufbauen und erhobenen Hauptes zum Derby nach Berka fahren. :idea:
Durch Anerkennung und Aufmunterung kann man in einem Menschen
die besten Kräfte mobilisieren.
Pfiff
C- Junior
 
Beiträge: 320
Registriert: 02.2008
Wohnort: Sondershausen
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "1. Männermannschaft"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron